Feuerverbot

Feuerverbot-Trockenheit bleibt bestehen (15. August 2018)

Auf Grund der anhaltenden Trockenheit und Hitze hat der KFS gemeinsam mit der kantonalen Abteilung Wald, der Aargauischen Gebäudeversicherung und der Abteilung Landschaft und Gewässer die aktuelle Lage im Kanton im Hinblick auf die Trockenheit und eine allfällige Waldbrandgefahr gestern neu beurteilt. Auf Grund der Lagebeurteilung bleibt die Waldbrandgefahr Stufe 5 "sehr grosse Gefahr" bestehen. Jedoch werden kontrollierte Grillfeuer ausserhalb des Waldes (mit mehr als 200 Meter Abstand zum Waldrand) wieder erlaubt.

Medienmitteilung_KFS_Neu bedingtes Feuerverbot.pdf

Lagebericht Nr. 5.pdf

Merkblatt_Trockenheit_Gefahrenstufe 5_180815.pdf